Ausbildung Craniosacrale Therapie | Craniosacrale Osteopathie | Supervision und Prüfung

Supervision

Do. bzw. Sa. 10:00 – 18:00 Uhr
insgesamt 8 Stunden à 50 Minuten

Inhalt

Die Supervisionstage dienen der Reflexion, dem Erfahrungsaustausch und sind zum gegenseitigen Üben (praktische Umsetzung des bisher Erlernten) gedacht.
Außerdem hat der Schüler hier die Möglichkeit eine Feedback-Behandlung am Ausbilder durchzuführen und erhält somit wichtige Informationen wo er in seiner aktuellen Kompetenz als Behandler/In steht und was es noch speziell zu üben gibt.
Die Supervisionstage finden immer vor einer Fortbildung bzw. dem Prüfungstag statt und lassen sich so perfekt in die Ausbildung integrieren.

Termine 2017

22.06.2017
28.09.2017
16.12.2017

Termine 2018

18.01.2018
01.03.2018
16.08.2018
15.11.2018
21.12.2018

Preis:
€ 105,00 – Der Seminarpreis beinhaltet: Zertifikat, Tee, Kaffee, Wasser, Gebäck

Voraussetzung:
14-tägige Grundausbildung

(Einführungskurs, Modul 1 und 2) oder entsprechende Qualifikation bei anderen Ausbildern

Prüfung

So. ab 10:00

Inhalt

Am Abschluss der Ausbildung steht eine freiwillige Prüfung, in der der Schüler seine Kompetenz als Behandler/In in Theorie sowie in Praxis beweisen kann.
Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer ein Abschlusszertifikat über die gesamte Ausbildung im Umfang von 432 Unterrichtseinheiten (Einführungskurs 16 UE, Ausbildungsmodule 288, Fortbildungen 96 UE, Supervision 32 UE).
Bitte beachten: Das Abschlusszertifikat berechtigt nicht zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz).

Termin 2017

17.12.2017

Termin 2018

22.12.2018

Voraussetzung:

  • 400 Stunden Fachunterricht in craniosacraler Therapie  à 50 Minuten
  • 40 Stunden Supervision à 50 Minuten
  • 4 Stunden Feedback-Behandlung am Ausbilder à 60 Minuten
  • 25 Stunden Eigenerfahrung à 60 Minuten
  • 40 Stunden Intervision à 60 Minuten
  • 135 Stunden Behandlungsprotokolle à 60 Minuten
  • 200 Stunden Studium Fachliteratur à 60 Minuten
  • 844 Stunden Gesamtstundenzahl