Craniosacrale Therapie | Baby- und Säuglingskurs

Baby- und Säuglingskurs Teil 1

Arbeit mit Baby und Säugling (bis 15. Monat)

Termin: 02. – 04.02.2018

Fr. 17:00 – 21:00 Uhr
Sa. 10:00 – 18:00 Uhr
So. 09:00 – 17:00 Uhr
insgesamt 20 Unterrichtsstunden

Preis: € 265,00 – Der Seminarpreis beinhaltet: Skript, Zertifikat, Tee, Kaffee, Wasser, Gebäck

Voraussetzung: 14-tägige Grundausbildung
(Einführungskurs, Modul 1 und 2) oder entsprechende Qualifikation bei anderen Ausbildern

Inhalt:

Kursleitung Helmut Kinon

  • Wir werden uns mit den wichtigsten Aspekten der Arbeit mit unseren neuen und ganz jungen Erdenbürgern vertraut machen können.
  • Neben den einfachen Grundentspannungstechniken für diese Arbeit mit Babys und Kleinkindern werden wir uns zusätzlich mit Themen wie z.B. Nonverbale Kommunikation, Arbeit aus dem Herzen heraus, Umgang mit den Eltern vor, während und nach einer Sitzung befassen.
  • Am Beginn der Tage steht eine Meditation.
  • Es werden am Samstag und Sonntag 2 Babies eine halbe bis dreiviertel Stunde lang behandelt. Dies ist für die Familien kostenlos.
  • Die Lernenden unterstützen diese Sitzungen mit ihrer Achtsamkeit und Präsenz.
  • Es folgt eine Besprechung und dann eine Pause.
  • Im Anschluss erproben die TeilnehmerInnen aneinander die wesentlichen Grundhaltungen und Vorgehensweisen aus den vorangegangenen Sitzungen.

Baby- und Säuglingskurs Teil 2

Arbeit mit der Mutter vor und nach der Geburt

Termin: 03. – 05.08.2018

Fr. 17:00 – 21:00 Uhr
Sa. 10:00 – 18:00 Uhr
So. 09:00 – 17:00 Uhr
insgesamt 20 Unterrichtsstunden

Preis: € 265,00 – Der Seminarpreis beinhaltet: Skript, Zertifikat, Tee, Kaffee, Wasser, Gebäck

Voraussetzung: 14-tägige Grundausbildung
(Einführungskurs, Modul 1 und 2) oder entsprechende Qualifikation bei anderen Ausbildern

Inhalt:

Kursleitung Helmut Kinon

  • Arbeit mit der Mutter in der Schwangerschaft und nach der Geburt sowie weitergehende Aspekte in der Arbeit mit Babys.
  • Wir werden beim Vertiefen der Babyarbeit besonders dem Abnabeln, also dem Nabelbereich Aufmerksamkeit geben (Viszerales Blatt).
  • Außerdem werden wir die Verbindung von Herz und Nervensystem behandeln. (Herzzündung nach der Geburt).
  • Ein weiteres Thema wird sein, einen Ort von Ruhe, Respekt und Einfühlungsvermögen zu schaffen. In diesem Raum können die Babys, Eltern und Therapeuten in die Entschleunigung, in die Langsamkeit finden und so die Heilung bei Mutter/Eltern und Kind fördern.
  • Wie im Teil 1 werden wieder 2 Demositzungen stattfinden, die von den Teilnehmerinnen mit ihrer Achtsamkeit und Präsenz unterstützt werden. Anschließend findet dann eine Supervision über die Demositzung statt.
  • Wir werden Grundtechniken für die Arbeit mit Schwangeren erlernen und auch Hilfe für die Mütter nach der Entbindung anbieten können.